Benutzerspezifische Werkzeuge
  •  
Sie sind hier: Startseite Profil 50 Jahre Gymnasium Ottobrunn Frühlingskonzert

Frühlingskonzert

Das Frühlingskonzert des Gymnasiums Ottobrunn im Wolf-Ferrari-Haus war für alle Anwesenden ein großartiges, ganz einzigartiges Ereignis! Sowohl unter dem Aspekt 50 Jahre GO als auch als letztes Frühlingskonzert vor Herrn Müllers Ruhestand ging es unter die Haut. Es traten nicht nur unsere Schülerinnen und Schüler von der Unter- bis zur Oberstufe in vielen Ensembles und auch als Solisten auf, sondern ebenso kamen auch viele Ehemalige zurück – vor allem in dem über 40-köpfigen Alumni-Chor mit Sängerinnen und Sängern aus den letzten 10 Jahren Vokalensemble. Insgesamt standen gut 240 Mitwirkende auf der Bühne und bescherten dem Publikum liebenswürdige, temperamentvolle, atemberaubende und ergreifende musikalische Erlebnisse.

Das diesjährige Frühjahrskonzert aller Musikensembles des Gymnasiums Ottobrunn war sowohl Jubiläumskonzert als auch Verabschiedungskonzert für unseren langjährigen Musikkollegen Herrn Matthias Müller. Die festen Ensembles der Schule wie Bläserklassen 5 und Bläserklassen 6, Sinfonisches Blasorchester, Big Band, Unterstufenchor, Chor, Vokalensemble und Orchester präsentierten ein buntes Programm durch die Musikgeschichte auf hohem Niveau.

Das Programm wurde außerdem durch einen Alumnichor unter der Leitung von Matthias Müller bereichert. Ein besonderes musikalisches Geschenk waren die solistischen Auftritte der Schülerin Katharina Strepp (Violine) und der ehemaligen Schülerin Clara Siegle (Klavier), die ihre Stücke auf allerhöchstem Niveau interpretierten. Constanze Libeau gestaltete den Bühnenumbau mit Gitarre und Gesang kurzweilig und animierte sogar das Publikum zum Mitsingen.

Höhepunkt des Konzertes war Beethovens „Ode an die Freude“, bei der etwa 150 Mitwirkende auf der Bühne versammelt waren, um gemeinsam zu musizieren. Abgerundet wurde das Konzert mit einem Überraschungstück, John Rutters „The Lord bless you and keep you“, welches dem scheidenden Musiklehrer Herrn Matthias Müller gewidmet war.

Juliana Blank und Andrea Meyer für die Fachschaft Musik

Artikelaktionen