Benutzerspezifische Werkzeuge
  •  
Sie sind hier: Startseite Profil Einführungsklasse in Jgst. 10

Einführungsklasse in Jgst. 10

Das Gymnasium Ottobrunn richtet seit dem Schuljahr 2016/2017 Einführungsklassen in Jahrgangsstufe 10 ein. Diese ermöglichen Schülerinnen und Schülern mit Mittlerem Schulabschluss den Weg, die allgemeine Hochschulreife zu erwerben. Voraussetzung für die Aufnahme in eine Einführungsklasse ist ein pädagogisches Gutachten der in der Jahrgangsstufe 10 besuchten Schule, in dem die Eignung für den Bildungsweg des Gymnasiums uneingeschränkt bestätigt wird. Zudem gibt es eine Höchstaltersgrenze. Die Beratung erfolgt an der abgebenden Realschule bzw. Hauptschule mit M-Zweig.

Voraussetzung für die Einrichtung der Einführungsklasse ist die jährliche offizielle Genehmigung durch das Staatsministerium.

Die Anmeldung am Gymnasium Ottobrunn erfolgt in der letzten Schulwoche im Sekretariat unserer Schule.

Bitte erscheinen Sie persönlich in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Folgende Unterlagen sind mitzubringen:

Abschlusszeugnis mit dem mittleren Schulabschluss
Gutachten zur pädagogischen Eignung (im Original)
Kopie der Geburtsurkunde.

Die Schule wird verbindlich Spanisch als spät beginnende Fremdsprache anbieten, Französisch kann als fortgeführte Fremdsprache áuf dem gymnasialen Niveau der Jahrgangsstufe 10 weiter belegt werden.

Der Flyer des Staatsministeriums zu den Grundlagen der Einführungsklasse findet sich hier.

Stundentafel Einführungsklasse am Gymnasium Ottobrunn
Religionslehre (zweistündig ein halbes Jahr)
 
1
Deutsch4
Englisch4
Spanisch spätbeginnend oder Französisch fortgeführt (4 Stunden)6
Mathematik6
Physik2
Chemie2
Geschichte und Sozialkunde2
Geographie oder Wirtschaft2
Kunst oder Musik (zweistündig ein halbes Jahr)
 
1
Sport2

Profilstunde

- Arbeitsorganisation angebunden an Wirtschafts- und Rechtslehre

- Chemie

- Religion
 

3
Intensivierungsstunden nach Bedarf 
Gesamt  36

 

Von den Landratsämtern werden die Fahrtkosten für Schülerinnen und Schüler einer Einführungsklasse übernommen. Das gilt aber nur bei einer Mindestdistanz zum Wohnort von 3 Kilometern und beim Besuch des nächstgelegenen Gymnasiums mit Einführungsklasse.

Für die Einführungsklasse gibt es keine Probezeit und keine gesonderte Aufnahmeprüfung. Am Ende des Schuljahres der Einführungsklasse wird nach den Vorrückungsbestimmungen über ein Bestehen entschieden. Ein Wiederholen der Einführungsklasse ist nicht zulässig (GSO § 31).

Im Anschluss an die Einführungsklasse (10. Jgst.) besuchen die Schüler die reguläre Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe (Jgst. 11 und 12). Diese zwei Jahre unterscheiden sich in einigen Punkten vom Unterricht an der FOS (Fachpraktische Ausbildung in Jgst. 11 sowie Fachreferat und Seminar an der FOS, W- und P-Seminar am Gymnasium).

Hier geht es zu den Terminen und Anmeldeunterlagen für die Einführungsklasse

Artikelaktionen
« Dezember 2017 »
Dezember
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031