Schülerevaluation Gymnasium Ottobrunn 2018

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

die Schule würde gerne deine Meinung zu einigen Themen hören, um zu erfahren, wo aus deiner Sicht unsere Stärken und Schwächen liegen. Natürlich informieren wir dich auch über die Ergebnisse der Befragung. Vielen Dank für deine Mitarbeit.

HINWEIS: Die Umfrage ist zwar anonym, aber um Missbrauch zu verhindern, hast du eine zufällig ausgewählte TAN bekommen, die du unbedingt eintragen musst, da dein Fragebogen vom System sonst nicht angenommen wird. Jede TAN kann nur einmal verwendet werden.
Wenn du fertig bist, dann musst du anklicken, dass dein Fragebogen fertig zum Abschicken ist UND ihn dann mit dem Button "abschicken" tatsächlich einsenden. Danach bekommst du eine Meldung, dass deine Daten gespeichert worden sind.

Codenummer   (TAN)
In welche Jahrgangsstufe gehst du?
Jahrgangsstufe 5 Jahrgangsstufe 7 Jahrgangsstufe 9 Jahrgangsstufe 11
Jahrgangsstufe 6 Jahrgangsstufe 8 Jahrgangsstufe 10 Jahrgangsstufe 12


In welche Klasse gehst du?
a c e
b d f


Bist du weiblich oder männlich?
weiblich männlich


Bitte klicke an, inwiefern du den folgenden Aussagen zustimmst.
Ich gehe gerne auf das Gymnasium Ottobrunn.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Das Gymnasium Ottobrunn hat einen guten Ruf.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Ich habe Freunde in der Schule.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Ich habe neben der Schule noch genügend Zeit für andere Dinge.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Die Schule ist ein einladender und freundlicher Ort.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Die Schüler/innen haben an unserer Schule Mitspracherecht bei wichtigen Themen und Entscheidungen.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


stimme voll zustimme eher zustimme teils zu, teils nicht zustimme eher nicht zustimme überhaupt nicht zu
Die Pausenverpflegung bietet ein abwechslungsreiches Angebot.
Die Pausenverpflegung sollte noch mehr gesunde Speisen anbieten.
Ich bin mit der Pausenverpflegung insgesamt zufrieden.


Bitte beantworte die Frage zum Essen in der Mensa nur dann, wenn du bereits in der Mensa gegessen hast!
Ich bin mit dem Essen in der Mensa zufrieden.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


stimme voll zustimme eher zustimme teils zu, teils nicht zustimme eher nicht zustimme überhaupt nicht zu
An unserer Schule halten sich alle Schulmitglieder an die sozialen Verhaltensregeln.
Ich fühle mich in unserer Schule sicher.
Andere Schüler des Gymnasiums Ottobrunn haben mich über Wochen immer wieder schikaniert, geärgert oder sogar angegriffen.
Ich werde von Mitschülern bedroht.


stimme voll zustimme eher zustimme teils zu, teils nicht zustimme eher nicht zustimme überhaupt nicht zu
Mit der Sauberkeit in der Schule bin ich zufrieden.
Ich bin bereit, mich für die Sauberkeit in der Schule aktiv einzusetzen.


Ich habe im Unterricht gelernt...
... als Teil eines Teams oder in kleinen Gruppen zu lernen.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


... zu erkennen, worin ich gut bin und worin ich besser sein könnte.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


... meine Arbeit rechtzeitig fertig zu stellen.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


... die richtigen Informationen zu finden und auszuwählen.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


... aus meinen Fehlern zu lernen.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Ich habe im Unterricht gelernt...
stimme voll zustimme eher zustimme teils zu, teils nicht zustimme eher nicht zustimme überhaupt nicht zu
... nachzufragen, wenn ich etwas nicht verstehe.
... eine Aufgabe auch dann zu lösen, wenn es mir nicht auf Anhieb gelingt.
... meine Zeit einzuteilen.
... kritisch darüber nachzudenken, was ich in den Medien sehe und höre (im Fernsehen, Radio, in den Zeitungen, Zeitschriften, im Internet usw.).


Stimme voll zuStimme eher zuStimme teils zu, teils nicht zuStimme eher nicht zuStimme überhaupt nicht zu
Ich kann vieles von dem, was ich in der Schule lerne, auch außerhalb der Schule gebrauchen (ich kann z. B. eine Bewerbung oder einen Bericht schreiben, einen Vortrag halten).
Ich erkenne die Wichtigkeit des Unterrichts und der Schule für mich und mein Leben.
Ich lerne regelmäßig, und nicht nur vor Prüfungen.
Jobs oder andere außerschulische Aktivitäten beeinträchtigen meine Leistungsfähigkeit.


Der Unterricht wird interessant und abwechslungsreich gestaltet.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Die Schüler/innen arbeiten über mehrere Tage an Projekten oder komplexen Aufgaben (entweder allein oder in Gruppen).
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Die Schüler/innen finden selbst Lösungen für Probleme oder Aufgabenstellungen.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Die Lehrer/innen erläutern den Lehrstoff verständlich und ausführlich.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


In meiner Klasse fühle ich mich wohl.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Der Umgangston von Schülern und Lehrern untereinander ist freundlich und respektvoll.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Das Verhalten unserer Klasse während des Unterrichts ist in Ordnung.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Unsere Lehrer gehen auf Probleme in der Klasse ein.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


In meiner Klasse werden Mädchen und Jungen von den Lehrkräften gleichbehandelt.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Wenn ich gute Noten schreibe, wirkt sich das negativ auf meine Situation in der Klasse aus.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Meine Mitschüler helfen mir, wenn ich Probleme habe.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Ich traue mich, Probleme offen anzusprechen.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Ordnung und Sauberkeit im Klassenzimmer sind mir wichtig.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


stimme voll zustimme eher zustimme teils zu, teils nicht zustimme eher nicht zustimme überhaupt nicht zu
Der Unterricht beginnt pünktlich.
In den Stunden gibt es wenig Störungen durch Mitschüler/innen.
Die Vertretungsstunden werden schulisch sinnvoll genutzt: Es findet Unterricht statt, wir erledigen Arbeitsaufträge, machen Hausaufgaben oder arbeiten am Selbstlernmaterial.


stimme voll zustimme eher zustimme teils zu, teils nicht zustimme eher nicht zustimme überhaupt nicht zu
Schulaufgaben werden von den Lehrer/innen gut vorbereitet.
Nach schriftlichen Leistungserhebungen ist mir klar, warum ich die betreffende Note bekommen habe.
Nach mündlichen Leistungserhebungen ist mir klar, warum ich die betreffende Note bekommen habe.
Ich fühle mich von den Lehrer/innen bei der Notengebung gerecht behandelt.
Nach einer Klassenarbeit oder einem Test verwenden die Lehrer/innen die Ergebnisse, um den Schüler/innen zu erklären, wie sie ihre Arbeit verbessern können.


stimme voll zustimme eher zustimme teils zu, teils nicht zustimme eher nicht zustimme überhaupt nicht zu
Meine Hausaufgaben erledige ich gewissenhaft.
Ich habe an allen Tagen wenig Mühe, die Hausaufgaben in einer angemessenen Zeit zu bewältigen.


Hattest du in diesem Schuljahr bezahlte Nachhilfe?
regelmäßig (ganzes Schuljahr) mehrere Monate mehrere Wochen öfters (z.B. vor wichtigen Schulaufgaben) selten nein


stimme voll zustimme eher zustimme teils zu, teils nicht zustimme eher nicht zustimme überhaupt nicht zu
Neben dem Unterricht beteilige ich mich auch an anderen Aktivitäten in unserer Schule.
Ich lese immer die Monatsinfo.
Ich habe keine Angst, in die Schule zu gehen.
Ich gehe gern auf diese Schule.


Am Wochenende lerne ich in der Regel für die Schule
nichts bis zu zwei Stunden zwei Stunden oder mehr, aber weniger als vier Stunden vier Stunden oder mehr, aber weniger als sechs Stunden sechs Stunden oder mehr


Für Hausaufgaben und Lernen benötige ich an einem Schultag im Durchschnitt
weniger als eine Stunde eine Stunde oder mehr, aber weniger als zwei Stunden zwei Stunden oder mehr, aber weniger als dei Stunden drei Stunden oder mehr, aber weniger als vier Stunden vier Stunden oder mehr


stimme voll zustimme eher zustimme teils zu, teils nicht zustimme eher nicht zustimme überhaupt nicht zu
In der letzten Stunde werden die Stühle hoch gestellt, die Tafel gewischt, die Fenster geschlossen und grober Müll beseitigt.
Ich kenne die Regeln für die Mülltrennung: Papier in den blauen Eimer, Plastik in den gelben Eimer, Restmüll in den schwarzen Eimer.
In meiner Klasse funktioniert die Mülltrennung: Papier in den blauen Eimer, Plastik in den gelben Eimer, Restmüll in den schwarzen Eimer.


Die Schulaufgaben und Leistungserhebungen sind so gleichmäßig im Schuljahr verteilt, dass es für mich nur wenige besonders belastende Prüfungszeiten gibt.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


fast täglichein paar Mal pro Wocheca. einmal in der Wocheca. einmal im Monatweniger als einmal im Monat oder nie
In der Schule wird der Computer von Lehrern eingesetzt.
In der Schule nutzen wir den Computer in den meisten Fächern im Unterricht.


stimme voll zustimme eher zustimme teils zu, teils nicht zustimme eher nicht zustimme überhaupt nicht zu
Die Unterrichtsgestaltung gewinnt durch den Einsatz digitaler Medien und erhöht den Lernfortschritt.
Ich verwende digitale Medien auch zum Lernen zuhause.
Am GO werden digitale Medien genutzt, um die Zusammenarbeit der Schüler zu fördern (z.B. durch digitale Projektarbeiten oder Kommunikationstools in mebis wie Chats, Foren oder Wikis).
Die Lehrkräfte des GO sind mehrheitlich in der Lage, mit den digitalen Geräten im Klassenzimmer (z.B. Activboard, Beamer, Dokumentenkamera, Notebook oder iPad) kompetent umzugehen.
Die Schüler des GO lernen im Unterricht, digitale Programme zielgerichtet anzuwenden (z.B. Office Anwendungen, Präsentationstools, Audio- und Videobearbeitungssoftware, Geogebra etc.).
Die Lehrkräfte des GO kennen die Möglichkeiten der Lernplattform mebis und nutzen sie versiert im Unterricht.


stimme voll zustimme eher zustimme teils zu, teils nicht zustimme eher nicht zustimme überhaupt nicht zu
In der Bibliothek halte ich mich gerne auf.
Ich kenne mich in der Bibliothek gut aus und finde die gewünschten Bücher und Medien.
Die Betreuung in der Bibliothek ist hilfreich und gut.


Ich kann bei Arbeitsaufträgen selbst bestimmen, wie viele Aufgaben ich in der vorgegebenen Zeit erledige.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Unsere Lehrkräfte zeigen uns, wie wir unser Lernen und die Ergebnisse unseres Lernens selbstständig kontrollieren können.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Unsere Lehrkräfte lassen uns an selbstgewählten Aufgaben selbstständig arbeiten.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Bei Gruppenarbeiten gibt es auch Aufgaben für schneller arbeitende Schülerinnen und Schüler.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Die Kriterien der Bewertung werden für umfangreichere Projekte vorher von der Lehrkraft schriftlich an die Klasse weitergegeben und besprochen.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


stimme voll zustimme eher zustimme teils zu, teils nicht zustimme eher nicht zustimme überhaupt nicht zu
Ich weiß, wofür die Jugendsozialarbeiter am Gymnasium Ottobrunn zuständig sind.
Ich halte das Angebot des Bereichs Jugendsozialarbeit am Gymnasium Ottobrunn für sinnvoll.
Ich würde mir bei Problemen Hilfe bei den Jugendsozialarbeitern suchen.


In unserem Gebäude fühle ich mich wohl.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Die folgenden zwei Fragen sollen nur von Schülern der 5. Klassen beantwortet werden:
stimme voll zustimme eher zustimme teils zu, teils nicht zustimme eher nicht zustimme überhaupt nicht zu
Ich habe Methoden kennen gelernt, wie ich selbstständig lernen und meine Arbeit gut organisieren kann.
In unserer Klasse wird darauf Wert gelegt, dass wir uns gegenseitig achten und helfen.


Nur für die Jahrgangsstufen 5 bis 9:
stimme voll zustimme eher zustimme teils zu, teils nicht zustimme eher nicht zustimme überhaupt nicht zu
Die Verhaltensregeln in den Lernlandschaften sind mir bekannt.
In unserer Klasse werden die Verhaltensregeln in der Lernlandschaft eingehalten.
Die Ausstattung und Gestaltung der LOGO finde ich ansprechend.
In der LOGO kann ich konzentriert arbeiten.


Während des Unterrichts sind wir auch in der LOGO.
mehrmals täglich täglich wöchentlich selten


Die folgenden Fragen sollen nur von Schülern der jeweiligen Jahrgangsstufen beantwortet werden:
Nur für die Jgst. 5 bis 8 und 10: Die Intensivierungsstunden (Jgst. 5 bis 7) bzw. Trainingsstunden in Mathematik (Jgst. 8) oder Deutsch (Jgst. 10) besuche ich gerne.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Nur für die Jgst. 5 bis 8 und 10: Die Intensivierungsstunden (Jgst. 5 bis 7) bzw. Trainigsstunden in Mathematik (Jgst. 8) oder Deutsch (Jgst. 10) helfen mir, den Lernstoff einzuüben und zu verstehen.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Nur für die Jgst. 5, 6 und 8: Ich bin froh, dass wir eine Klassenleiterstunde haben.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Nur für die Jgst. 6 bis 10: Die Jahrgangsstufenversammlungen im letzten Schuljahr enthielten spannende und interessante Beiträge von Schülern.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Im Schuljahr 17/18 konnte in den Jgst. 5 bis 10 in einigen vierstündigen Fächern die Zahl der Schulaufgaben von vier auf drei Schulaufgaben gekürzt werden. Ich möchte, dass diese Möglichkeit auch im kommenden Schuljahr weitergeführt wird
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Nur für die Jgst. 10: Für meine Berufs- und Lebensorientierung war das Praktikum in der Jgst. 9 am Ende des Schuljahres hilfreich.
stimme voll zu stimme eher zu stimme teils zu, teils nicht zu stimme eher nicht zu stimme überhaupt nicht zu


Du findest im Folgenden Eigenschaften aus dem neuen Leitbild, welche das Gymnasium Ottobrunn kennzeichnen können. Wenn du das bisherige Schuljahr betrachtest, welche Eigenschaften treffen für dich auf das Gymnasium Ottobrunn zu?
stimme voll zustimme eher zustimme teils zu, teils nicht zustimme eher nicht zustimme überhaupt nicht zu
a) gemeinschaftlich
b) wertschätzend
c) fördernd
d) fordernd
e) motivierend
f) innovativ
g) vielfältig
h) tolerant
i) respektvoll
j) ganzheitlich
k) ökologisch
l) sozial


Die folgenden Fragen zur beruflichen Orientierung richten sich nur an Schüler der Jahrgangsstufe 12. Bitte klicken Sie an, inwieweit Sie den folgenden Aussagen über das Konzept der beruflichen Orientierung (BO) am Gymnasium Ottobrunn zustimmen.
stimme voll zustimme eher zustimme teils zu, teils nicht zustimme eher nicht zustimme überhaupt nicht zu
a) Die vermittelten Inhalte unterstützen mich bei der Berufswahl.
b) Die Kriterien der Notengebung für die Praktikumsmappe sind transparent.


Die folgenden Module waren für meine Berufs- und Studienorientierung hilfreich:
stimme voll zustimme eher zustimme teils zu, teils nicht zustimme eher nicht zustimme überhaupt nicht zu
a) Information und Beratung durch die Arbeitsagentur (Fr. Stock).
b) Tipps für Bewerbung/Vorstellungsgespräch durch externe Referenten
c) Berufsinformationsabende
d) Betriebsbesichtigungen/ Exkursionen
e) Besuch von Studien- und Berufsmessen
f) Hochschultag
g) Betreuung durch Mentoren
h) Praktikum
i) Präsentationen zum Praktikum


Ich ziehe folgendes Fazit aus den Veranstaltungen und Maßnahmen zur Studien- und Berufsorientierung am Gymnasium Ottobrunn:
stimme voll zustimme eher zustimme teils zu, teils nicht zustimme eher nicht zustimme überhaupt nicht zu
Ich kenne meine Stärken und Schwächen besser.
Ich kenne nun die Berufs- und Studienmöglichkeiten besser.
Ich bin mir bezüglich meiner Studien- und Berufswahl nun sicher.


Wiederholung der Codenummer

Der Fragebogen ist jetzt:
noch nicht fertig      
fertig zum Abschicken
Vergiss nicht, den Fragebogen auch abzuschicken. Vielen Dank für deine Mitarbeit!



   

Autor des Fragebogens: Melanie Böer, Katharina Brachmann
Institution: Gymnasium Ottobrunn
GrafStat (11/2016) V. 4.9