Benutzerspezifische Werkzeuge
  •  

Aktuelle Aktivitäten, Projekte, Exkursionen am GO

Das "Duo Perplex" in den "Wochen gegen Rassismus" am GO

Die beiden Schauspieler Stefan Waldner und Stefan Schiegl, die gemeinsam das "Duo Perplex" bilden, haben für alle sechsten Klassen ihr Stück "Klartext" am Mittwoch, 13. März 2018 gespielt. Darum ging es vor allem um Diskriminierung, allerdings auf höchst amüsante und trotzdem eindringliche Art und Weise.

Nein, es war kein "richtiges Theater", wie sich manche Schüler vielleicht erwartet hatten mit vielen Schauspielern, verwickelter Handlung, aufwendigen Kostümen, jeder Menge Requisiten... Und doch - beeindruckt waren alle. Warum? Weil die beiden Schauspieler das immerhin ernste Problem der Diskriminierung zwar mit Fakten und Zahlen belegt haben, allerdings nicht mit erhobenem Zeigefinger dargestellt haben, sondern mit jeder Menge Humor und Spaß. Während "der Herr Jelinek" eher den ernsten Informator gab, war Herr Meißner, gespielt von Stefan Schiegl, der "Depp", der Assistent ohne Ahnung vom Herrn Jelinek, der ganz nahe bei den Schülern war in Sprache, Denken und Musikvorliebe.

Das Duo Perplex 

Dass Ausgrenzung täglich - oft unbedacht - passiert, weh tut und ein Zeichen von eigener Schwäche ist, wurde eindrücklich dargestellt

zu dick Schwimmbad

Zu schwul Fußball

Zu behindert

- auch, wie man selbst mit Ausgrenzung in Form von Beleidigung, Herabsetzung oder körperlicher Gewalt umgehen kann - nämlich auf die Provokation gar nicht einzugehen und/oder sich Unterstützung holen. Schließlich kam Jerôme Boateng in einem Filmausschnitt zu Wort, der über seine eigene Erfahrung mit Rassismus berichtete und aufforderte, alle Menschen zu integrieren.

barrierefrei

- Barrierefrei nicht nur im Gebäude - auch im Kopf! -

Großer Applaus am Ende - und einige Schüler suchten noch das Gespräch mit den beiden Schauspielern, die übrigens sich bei "Clowns ohne Grenzen" engagieren und in Krisengebiete fahren, um dort Kinder zum Lachen zu bringen und sie für eine kurze Zeit wenigstens ihr Leid vergessen lassen.

Großer Dank auch an den Förderverein für die finanzielle Unterstützung!

 

 

Artikelaktionen

Kulturtag am Mittwoch, 25. Juli 2018

Nicht dem Zufall wollen wir es überlassen, ob Schülerinnen und Schüler ins Theater oder ins Museum gehen, ob sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt München kennen gelernt haben oder nicht. Aus diesem Grund gibt es den "Kulturtag", der für die einzelnen Jahrgangsstufen ein festes Programm hat.

Im Einzelnen soll das Programm 2018 wie folgt ausgesehen:

5. Jahrgangsstufe: Besichtigung von Schloss Nymphenburg

6. Jahrgangsstufe: Führung durch die Residenz

7. Jahrgangsstufe: Besondere Stadtführungen nach Wunsch der Schüler

8. Jahrgangsstufe: Besuche der Pinakotheken

9. Jahrgangsstufe: Führung durch die Gedenkstätte Dachau

10. Jahrgangsstufe: Berlinfahrt

Artikelaktionen