Benutzerspezifische Werkzeuge
  •  
Sie sind hier: Startseite Profil Lebensraum Gymnasium Ottobrunn Empfehlungen für den Neubau des Gymnasiums Ottobrunn

Empfehlungen für den Neubau des Gymnasiums Ottobrunn

Das Schulforum des Gymnasiums Ottobrunn hat am 17. März 2010 auf der Grundlage der Wünsche von Lehrern, Schüler und Eltern Empfehlungen für den Neubau des Gymnasiums Ottobrunn formuliert, die in die Gespräche mit dem Zweckverband und den Architekten eingebracht werden. In den Folgesitzungen werden weitere Empfehlungen formuliert.

Der Neubau Gymnasium Ottobrunn soll als attraktiver Lebensraum für Schüler und Lehrer verwirklicht werden, der insbesondere den größeren Anteil an Nachmittagsunterricht und die Ausrichtung des Gymnasiums Ottobrunn als offene Ganztagsschule berücksichtigen soll:

1. Es soll daher nicht das traditionelle Konzept eines Schulhauses mit fast ausschließlich Klassenzimmern, Fachräumen und Lehrerzimmer verwirklicht werden. Zusätzlich sollen Ruhe- und Kommunikationsbereiche für Lehrer und Schüler geschaffen werden
2, Klassenzimmer sollten mindestens 65 qm umfassen.
3. Die verschiedenen SchülerAGs der Schule sollten ansprechende Räume erhalten: z.B. Streitschlichter, SMV, Meditation, Technik, Film, Radio-AG Schülerzeitung, Tutoren
4. Die bereits im Altbestand umgesetzte Ausstattung der Klassenzimmer mit interaktiven Boards und verschließbare Schränken soll fortgeführt werden
5. Es soll ausreichend Platz für abschließbare Spinde geschaffen werden: diese sollen für den Neubau vor dem Klassenzimmer, für den Altbestand in einem Zentralbereich umgesetzt werden.
6. Multifunktionale Räume für Elterngespräche, Prüfungen, Besprechungen sollen geschaffen werden.
7. Ein unterteilter Lehrerzimmerbereich mit Kommunikationsbereich, mehreren Arbeitsbereichen, Ruhebereich, Kaffeezimmer sowie Fachschaftsräume soll geschaffen werden.
8. Eine Aula als repräsentativer Raum mit Bühne soll entstehen.
9. Die Bibliothek soll um mindestens die Hälfte erweitert werden: ein erweiterter Rechnerbereich, ein akustisch abgegrenzter Bereich für Stillarbeit, Leseinseln, Abstellraum sollen vorgesehen werden.
10. Räume sollten wetterunabhängig vollständig verdunkelt werden können.
11. Es sollten ausreichend Fahrradstellplätze und Parkplätze geschaffen werden.
12. Der Bereich vor der Mensa soll erweitert werden (bisher entstehen Schlangen in das Treppenhaus), zugleich sollte ein Pausenverkauf bestehen bleiben.
13. Die Organisation der Schule soll räumlich nach Jahrgangsstufen erfolgen: Die einzelnen Jahrgangsstufen sollen räumlich gemeinsame Bereiche (Klassenzimmer, Toiletten, Ruhe- und Kommunikationsbereiche) erhalten, die nach den Bedürfnissen der verschiedenen Jahrgangsstufen eingerichtet werden sollen. Am Ende eines Schuljahres erfolgt der Wechsel der Schüler in die Räumlichkeiten der höheren Jahrgangsstufe.
14. Das Gymnasium Ottobrunn soll in einer umweltfreundlichen Bauweise erstellt werden.
Artikelaktionen
« August 2017 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
GO Moodle
Der Newsletter der Schule wird nur noch über GO Moodle und GO Elternmoodle zugestellt. Eltern melden sich daher bitte bei GO Elternmoodle an.
GO MOODLE 
GO Elternmoodle 

GO Mediengalerie
Medienkatalog-Online
Verbundkatalog-Online
dsblogo
mehr über Moodle