Benutzerspezifische Werkzeuge
  •  
Sie sind hier: Startseite Fächer Ethik Grundwissen

Grundwissen

Die Schüler der Jahrgangsstufen 5-8 haben im Laufe des Schuljahres 2008/2009 eine konkretisierte Fassung des im Lehrplan vorgegebenen Grundwissens der Jahrgansstufen 5 mit 7 erhalten. Das Grundwissen ist verbindlicher Bestandteil von Stegreifaufgaben.
Das konkretisierte Grundwissen für die weiteren Jahrgangsstufen folgt im nächsten Schuljahr.

Grundwissensübersicht

Grundwissen 5-7

Grundwissen 9


Das Grundwissen nach dem bayerischen Lehrplan (Jahrgansstufen 5-10):


In der Jahrgangsstufe 5 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:

  •  Bedingungen von Wahrnehmung einsehen
  •  Grundbedürfnisse benennen und bewerten
  •  Bezüge zwischen Erfolg, Freude und Glück beschreiben und bewerten
  •  Struktur einer Regel beschreiben
  •  Goldene Regel kennen und anwenden
  •  Komponenten des Handlungsbegriffs kennen
  •  Vorzugsregeln kennen und anwenden


In der Jahrgangsstufe 6 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:

  •  Bedeutung der Familie kennen
  •  Würde des Menschen, Toleranz und Verantwortung als ethische
     Grundbegriffe kennen
  •  die Bedeutung einer Gruppe angemessen einschätzen
  •  jüdische und christliche Glaubensvorstellungen kennen


In der Jahrgangsstufe 7 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:

  •  Rechte und Pflichten in verschiedenen Lebensaltern kennen
  •  fremde Einflüsse auf die Selbstbestimmung erkennen und kritisch einschätzen
  •  gewaltfreie Konfliktlösungsmodelle kennen und zu ihrer Anwendung bereit
     sein
  •  Formen und Inhalte islamischen Lebens und Brauchtums kennen
  •  Feste als Form der Lebensgestaltung in verschiedenen Bereichen verstehen
  •  jüdische, christliche und islamische Feste beschreiben


In der Jahrgangsstufe 8 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:

  •  verschiedene Wege zur Sinnfindung erläutern können
  •  Ursachen einer verfehlten Sinnorientierung erkennen und die Folgen
     abschätzen
  •  Merkmale von Freundschaft kennen
  •  Formen philosophischen Argumentierens anwenden können
  •  mit einem Modell einer ethischen Entscheidungsfindung vertraut sein
  •  Aufbau des praktischen Syllogismus erklären können
  •  die Abhängigkeit des Menschen von der Natur erkennen


In der Jahrgangsstufe 9 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:

  •  mit dem Gewissensbegriff in seiner philosophisch-ethischen Bedeutung
     vertraut sein
  •  zentrale Aussagen fernöstlicher Religionen erfassen
  •  Sinndeutung im Buddhismus beschreiben können
  •  Rollenverständnis von Mann und Frau in seinen Unterschieden verstehen
  •  ein Konzept einer Friedensethik erläutern können


In der Jahrgangsstufe 10 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:

  •  ethische Grundpositionen der Antike erläutern können
  •  philosophische Grundbegriffe und -modelle sowie ihre Inhalte kennen und
     verstehen: Höhlengleichnis Platons, Gesellschaftsvertragstheorie bei Hobbes,
     Rousseau und Kant
  •  zentrale Aspekte religiöser Lebens- und Weltorientierung erfasst haben
  •  eine medizinethische Fallanalyse nach einem eingeübten Schema durchführen
     und die Entscheidung begründen
  •  zwei Personbegriffe unterscheiden können
  •  mit wirtschaftsethischen Grundbegriffen vertraut sein
Artikelaktionen