Benutzerspezifische Werkzeuge
  •  
Sie sind hier: Startseite Fächer Kunst Grundwissen

Grundwissen

Das Grundwissen in Kunst in den Jahrgangsstufen 5 bis 12

Jahrgangsstufe 5

  • Fähigkeit, Bilder, Objekte und Räume altersgemäß adäquat zu beschreiben
  • Einblick in grundlegende Gestaltungsprinzipien und Arbeitstechniken
  • Fähigkeit, mit den bildnerischen Werkzeugen und Maltechniken sachgerecht umzugehen und experimentelle Verwendungsmöglichkeiten zu erkunden
  • Erkennen der Bedeutung von Materialien bei der Produktion und Wirkung von Bildern und Objekten - Einblick in die Funktion der Schrift als Kommunikationsmittel
  • Kenntnis exemplarischer Bilder, Plastiken und Architekturformen der Urzeit und des alten Ägyptens

 

Jahrgangsstufe 6

  • Erkennen und Anwenden angemessener Darstellungsmittel zur Steigerung der Bildwirkung in Fläche und Raum
  • Einblick in das Spektrum bildnerischer Techniken (Graphik, Malerei, Plastik, Werktechniken, digitale Gestaltung)
  • Einblick in die Gestaltungsprinzipien phantastischer Kunstwerke
  • Entwickeln und Verwenden von einfachen Schrifttypen (analog oder digital)
  • Verstehen einfacher Form- und Funktionszusammenhänge von Gebrauchsgegenständen
  • Einblick in die Kunst und Architektur der Antike
  • Festigung sozialer Fähigkeiten beim Planen und Ausführen gemeinsamer Vorhaben
  • Fähigkeit, Körpersprache, Mimik und Gestik im Spiel und in Präsentationen einzusetzen

 

Jahrgangsstufe 7

  • Überblick über unterschiedliche Erzählformen
  • sinnvolles Verwenden bildnerischer Elemente für ein wirklichkeitsnahes Abbilden (Raum, Bewegung, Handlung)
  • Einblick in die Gestaltungsprinzipien exemplarischer Kunstwerke von der Romanik bis zum Barock
  • Einflüsse von Architektur und Design auf die eigene Umwelt nachvollziehen
  • Anwenden von Kenntnissen und Fertigkeiten im Bereich einer Druckgraphik
  • Einblick in den Zusammenhang von Inhalt, optischer Aufbereitung und Wirkung von Nachrichten
  • Fähigkeit, ein Arbeitsvorhaben über einen längeren Zeitraum zielstrebig zu verfolgen Erkennen und Erproben mimischer und gestischer Ausdrucksformen

 

Jahrgangsstufe 8

  • Erkennen von Mechanismen und Strategien der Imagebildung in Kunst und Alltag
  • Fähigkeit zur Untersuchung und Gestaltung von Text-Bild-Kombinationen
  • Überblick über verschiedene Funktionen von Innenräumen
  • Kenntnis künstlerischer Positionen und exemplarischer Kunstwerke des 19. Jahrhunderts  
  • Anwenden differenzierter Mittel zur illusionistischen Körper- und Raumdarstellung

 

Jahrgangsstufe 9

  • Urteilsfähigkeit gegenüber alltagsästhetischen Phänomenen  
  • Erkennen von Werbestrategien und Entwickeln eigener Ansätze dazu
  • Einblick in elementare Gestaltungsmittel der Photographie  
  • Analysieren der Beziehungen zwischen Architektur und individuellen Lebensbedürfnissen
  • Einblick in künstlerische Positionen der klassischen Moderne reflektiertes Einsetzen von Gestaltungsmitteln

 

Jahrgangsstufe 10

  • Kenntnis typischer Lebensentwürfe von Jugendlichen
  • Einblick in spezifische Formen der ästhetischen Repräsentation von Gruppen und Unternehmen
  • Erkennen von Beziehungen zwischen Architektur, Stadtplanung und den eigenen Lebensbedürfnissen
  • Einblick in ausgewählte künstlerische Positionen ab 1945
  • Kenntnis des methodischen Grundrepertoires zur Werkerschließung

 

Jahrgangsstufe 11

  • wichtige künstlerische Positionen der sich entfaltenden Moderne im Hinblick auf die Auffassung des Körpers: Körper als plastische Gestalt sowie als Zeichenträger  
  • das methodische Grundrepertoire für systematische Erschließungen von Kunstwerken und visueller Phänomene
  • Fähigkeiten zur Darstellung des menschlichen Körpers, sowohl abbildend und nachgestaltend als auch frei interpretierend
  • Interpretation von Objekt als Zeichen  
  • wesentliche Aspekte dreidimensionaler Gestaltung in Kunst und Design  
  • Methoden der Werkanalyse und Interpretation dreidimensionaler Objekte
  • Visualisierung des räumlichen Vorstellungsvermögens in eigenen Entwürfen, gestalterischen Versuchen und Übungen

 

Jahrgangsstufe 12

  • Positionen in Architektur und Städtebau zwischen 1850 bis 1930 sowie aktuellen Tendenzen
  • Dekoration und Reduktion
  • Repräsentation und Funktion
  • organische und geometrische Formensprache
  • Eklektizismus und Aufbruch  
  • Kunstgeschichtliche Positionen der klassischen Moderne und des 20./21. Jahrhunderts
  • Erweiterung des Kunstbegriffs und Autonomie der Gestaltung
  • Medienkritik

 

Artikelaktionen