Benutzerspezifische Werkzeuge
  •  
Sie sind hier: Startseite Fächer Latein Portfolio im Unterricht

Portfolio im Unterricht

Ersatz einer Schulaufgabe durch eine andere Form der Leistungserhebung in der 10. Klasse

Ovid, Metamorphosen a) Portfolio-Schulaufgabe Dabei arbeiten die Schüler mehrere Wochen selbstständig; sie wählen zu einem Rahmenthema selbst Texte aus und fertigen mit Hilfe von Sekundärliteratur sprachliche Analysen und eine Interpretation an. Zudem lässt die kreative Bearbeitung einer Episode den Schülerinnen und Schülern viel Raum für eigene Ideen und persönliche Stärken. Das Portfolio ist also eine ganz persönliche und sehr intensive Auseinandersetzung mit Autor und Werk, wobei wesentliche Kompetenzen, z.B. Recherche, Zitiertechniken, Medienkompetenz, Zeitmanagement gefördert werden. Zugleich kann es als gute Vorbereitung auf die Seminararbeit in der Oberstufe gelten. b) mündliche Prüfung (Prüfungssprache: Deutsch) Im Vorlauf erarbeiten sich die Schüler über mehrere Wochen selbstständig eine längere Textpassage aus Ovids Metamorphosen und beschäftigen sich neben den sprachlichen und stilistischen Aspekten vor allem mit der Rezeption der antiken Erzählung in Kunst und Literatur. Die Fragen in der mündlichen Prüfung beziehen sich auf den erarbeiteten - also bekannten - Text und berücksichtigen auch das Hintergrundwissen über den Autor, sein Werk und die Rezeptionsgeschichte. Diese Form der Leistungserhebung fördert wichtige Kompetenzen, z.B. Recherche, Zeitmanagement, selbstständiges Denken, mündlicher Ausdruck und kann die Schüler bereits auf die Situation der Colloquiumsprüfung im Abitur vorbereiten.

Mehr…

Artikelaktionen