Benutzerspezifische Werkzeuge
  •  
Sie sind hier: Startseite Fächer Robotik FLL-Europafinale in Bregenz - GO mit zwei Teams dabei

FLL-Europafinale in Bregenz - GO mit zwei Teams dabei

Am 29./30. März fand in Bregenz das Europafinale der First Lego League statt. Die 27 besten Teams von ursprünglich 1200 Teams aus Zentraleuropa kamen im Festspielhaus Bregenz zusammen. Das Gymnasium Ottobrunn war gleich mit zwei Teams unter den besten 27 vertreten. In der Geschichte der Europafinals ist das bisher einmalig.

Der zweitägige Wettkampf fand in fünf Kategorien statt: Live-Challenge, Research, Robot-Design und Teamwork sowie am Samstagnachmittag dem Robot-game.

ROBOGO legte mit 368 Punkten von 400 möglichen gleich hervorragend vor und behauptete damit bis zum Ende den zweiten Platz, nur zwei Punkte hinter dem Ersten.

GO ROBOT kam mit den Lichtverhältnissen schlechter zurecht und konnte so die Punkte aus dem Training nicht realisieren. Dadurch reichte es für GO ROBOT trotz einer tollen Forschungswertung nicht für die vordersten Plätze, aber mit Platz 19 bei diesem starken Feld, kann man immer noch zufrieden sein. Und vielleicht reicht es auch noch für ein Weltfinale.

ROBOGO landete durch das starke Robotgame und die sehr gute Wertung im Teamwork in der Endabrechnung auf Platz 4. Damit sind sie das drittbeste deutsche Team (Platz zwei war aus der Schweiz) und dürfen nun Ende Mai Deutschland in Montevideo vertreten.

Neben allen Platzierungen war es vor allem auch ein tolles Zusammentreffen von Teams, die miteinander feiern, dass sie das Europafinale erreicht haben und sich austauschen und neue Freundschaften schließen.

Artikelaktionen