Benutzerspezifische Werkzeuge
  •  
Sie sind hier: Startseite Markenzeichen Digitales Lernen Notebook-Klassen

Notebook-Klassen am GO

 laptopklassen2Im Schuljahr 2016/17 gibt es am Gymnasium Ottobrunn in den Jahrgangsstufen 8 bis 10 insgesamt 6 Notebookklassen. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten ab der 8. Jahrgangsstufe drei Jahre lang täglich mit den Geräten in der Schule und zu Hause. Die Geräte werden von den Eltern finanziert.

Das Projekt "Lernen mit Notebooks" begann im Schuljahr 2002/03, als erstmals eine achte Klasse Notebooks erhielt.

Der Einsatz der Geräte im Fachunterricht und zur häuslichen Vor- und Nachbereitung dient dazu

  • die Lern- und Leistungsbereitschaft zu steigern
  • die Lern- und Lehrkultur durch Projektunterricht und individuelle Förderung zu verändern
  • Schülerinnen und Schüler zur Selbstorganisation ihrer Lernprozesse anzuleiten
  • Schülerinnen und Schüler mit modernen Technologien vertraut zu machen, den sinnvollen Umgang einzuüben und so kritische Medienkompetenz aufzubauen
  • neue didaktische Möglichkeiten in den beteiligten Fächern auszuschöpfen

Die Integration der Notebooks ist dabei nicht Selbstzweck, sondern unterstützt und verbessert die Lernprozesse. Es gilt der Grundsatz "use to learn" statt "learn to use".

Die Arbeit mit den Notebooks beginnt in der Jahrgangsstufe 8 mit Schulbeginn. am Anfang steht die intensive Schulung der Schüler, damit diese sensibel sind für das Verhalten im Netz und für den Gebrauch der Notebooks. .

Nach der Jgst. 10 können Notebooks von den Schülern auf eigenen Wunsch weiter genutzt werden. Die Führung von Notebookklassen hört aber mit Jgst. 10 auf.

siehe auch:

 

Artikelaktionen