Benutzerspezifische Werkzeuge
  •  
Sie sind hier: Startseite Markenzeichen Lernlandschaften Lernlandschaften am GO

Lernlandschaften am GO

Lernlandschaften am GO -

eine pädagogische Neuorientierung des GO in einer innovativen Lernumgebung.

Mit dem Neubau unseres Gymnasiums und seinem innovativen Raumkonzept wurde auch die pädagogische Neuorientierung unserer Schule zum Ausdruck gebracht.

Verantwortungsvolles, selbstständiges Arbeiten kann nicht von heute auf morgen von unseren Schülern erwartet werden. Daher wurde bereits seit dem Schuljahr 2012/13 in der Unterstufe in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Latein in speziell ausgestatteten Räumen das Arbeiten mit Freiarbeitsmaterialien erprobt. Die Schüler wurden behutsam und schrittweise mit den Regeln zur Freiarbeit, dem richtigen Umgang mit dem von den Lehrkräften erstellten Freiarbeitsmaterial und einer verantwortungsvollen Arbeitsorganisation vertraut gemacht.

Mit Hilfe dieser Erfahrungen konnte unser innovatives pädagogische Konzept nach dem Rückumzug unserer Schule nach Ottobrunn rasch und erfolgreich umgesetzt werden. In den Räumen des neuen Schulgebäudes können die Schüler der Klassen 5-9 nun in jeder Jahrgangsstufe in ihrer eigenen Lernlandschaft lernen.

Im Mittelpunkt jeder Lernlandschaft steht jeweils der speziell möblierte Zentralbereich mit dem Freiarbeitsmaterial. Darüber hinaus wurden in diesem Bereich mit flexiblen Möbeln und fest installierten Beamern auch optimale technische Voraussetzungen für Präsentationen z.B. bei den Jahrgangsstufenversammlungen geschaffen. Um den Zentralbereich herum sind in jeder Lernlandschaft fünf offene Klassenzimmer mit vielen Glaselementen angeordnet. Auf der Grundlagen eines speziellen Farbkonzepts wurden die jeweiligen Farben der Teppichböden mit höchster Trittschalldämmung, aber auch die Farben der Fensterrahmen und der Sanitärbereiche in jeder Lernlandschaft geplant.

Die Schüler der 9. Klassen zum Beispiel lernen in einer blauen Umgebung, die jüngeren Schüler in einer überwiegend orange oder gelb geprägten Lernlandschaft. Darüber hinaus kann an schönen Tagen das Arbeiten gelegentlich auch an die frische Luft, auf die bei den Schülern besonders beliebten Dachterrassen der einzelnen Lernlandschaft verlegt werden.

In einer Lernlandschaft zu arbeiten heißt für unsere Schüler aber auch, dass sie in vielerlei Hinsicht lernen, für sich selbst und für andere Verantwortung zu übernehmen. So sorgt jeden Tag ein Klassenteam am Ende des Schultages dafür, dass die Lernlandschaft und das Freiarbeitsmaterial der Jahrgangsstufe ordentlich aufgeräumt wird und unsere LOGOs (LernOasen am Gymnasium Ottobrunn) eine für Schüler und Lehrer schöne Lernumgebung bleiben.

Artikelaktionen
« September 2017 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930