Benutzerspezifische Werkzeuge
  •  
Sie sind hier: Startseite Markenzeichen Redesign des Gymnasiums Ottobrunn: Lebensraum Schule

Redesign des Gymnasiums Ottobrunn: Lebensraum Schule

Im April 2016 bezog das Gymnasium Ottobrunn nach einer fast drei Jahre dauernden Phase der Auslagerung das neue Gymnasium Ottobrunn. Mit dem Neubau wurde die pädagogische Idee des Lebensraums Schule verwirklicht. Das Redesign des Gymnasiums Ottobrunn erschuf ein neues Gebäude mit veränderter Form, Funktionalität und pädagogischer Kultur.

Redesign I: Raum als dritter Erzieher.

Abriss der alten Schule

Funktion und Form: Die Jahrgangsstufen des Gymnasiums Ottobrunn bilden jeweils eigene Cluster mit eigenen Zugängen, Toiletten, je einem Lehrerstützpunkt. In den Jgst. 5 bis 9 sind diese als offene Lernlandschaften konzipiert mit vier offenen Klassenzimmern und einem verschließbaren Klassenzimmer, welche sich zur Lernoase öffnen und in den Jgst. 6 bis 9 zugleich jeweils eine Dachterrasse aufweisen

Lernlandschaften: Ein etwas veraltetes Video von 2014 zum Aussehen der Lernlandschaften zeigt den Aufbau: Beschreibung und Funktion der Lernlandschaften finden sich in der Powerpoint.

 

Redesign II: Die neuen Werte der Schule und deren Umsetzung

Leitbild: Lehrerkonferenz, Elternbeirat, Klassensprecher mit SMV sowie das Schulforum haben einstimmig das neue Leitbild der Schule verabschiedet. Damit endete ein vor zweieinhalb Jahren begonnener Prozess zur Entwicklung eines neuen Leitbilds, das die Ideen der neuen Schule trägt.

 

Schullogo_ab2016.jpg

Logo: Im Rahmen des Ottowettbewerbs wurden über 150 Beiträge für ein neues Logo der Schule eingereicht. Drei Beiträge wurden prämiert. Die Entscheidung über das neue Logo trifft das Schulforum am 29.Juni aus den drei prämierten Beiträgen des Ottowettbewerbs.

Hausordnung: Eine verbindliche Hausordnung wurde in Kraft gesetzt

Sauberkeit in den Jahrgangsstuen: In jeder Lernlandschaft und in jedem Cluster der Jgst. 10 bis 12 räumen die Schüler am Unterrichtsendeauf. Dafür ist in den Lernlandschaften abwechselnd im Verlauf der Woche immer wieder eine andere Klasse verantwortlich

 

 

 

 

 

Artikelaktionen