Benutzerspezifische Werkzeuge
  •  
Sie sind hier: Startseite Markenzeichen Schulinnovationsprozess

Schulinnovationsprozess

Wichtige Themen der Schulinnovation der letzten Jahre am Gymnasium Ottobrunn finden Sie hier


2005/2006 Umsetzung von Modusmaßnahmen
Gymnasium Ottobrunn wird Sitz der digitalen Schule Bayern
Freie Entscheidung für Notebookklassen ab Jgst. 8
Einführung von Jahrgangsstufenversammlungen
Teilnahme am Schulversuch neue Oberstufe
Einführung eines Schulfests und von Projekttagen, die ausschließlich von Schülern organisiert werden.
Umsetzung verschiedener Modusmaßnahmen zur Erprobung neuer Formen von Leistungserhebungen

2006/2007 Netzwerk weltweit führender Medienschulen
Das Gymnasium Ottobrunn wird als einzige Schule in das Microsoft innovative schools programaufgenommen
Einjährige Evaluation von Doppelstunden am Gymnasium Ottobrunn

2007/2008 Reformpädagogische Impulse
Verbindliche Einführung der Doppelstunden in allen Jahrgangsstufen
Besuche an der New Line Learning Academy im Rahmen des Innovative Schools Program
Erstmalige Ausrufung des Tags des digitalen Lernens mit Staatssekretär Sibler an der Schule
Beitritt zum Netzwerk Blick über den Zaun
Beginn der Jungenarbeit mit einer Sozialfahrt am Gymnasium Ottobrunn
Einführung der Bläserklasse in den Jgst. 5 und 6

2008/2009 Gelebte Vision: 40 Jahre Gymnasium Ottobrunn und Umsetzung der Jugendsozialarbeit
Öffnung des Schulforums für die Schulfamilie
40 Jahre Gymnasium Ottobrunn
drei Sozialpädagogen an der Schule
Plazaprojekt in der Jahrgangsstufe 8 mit Classmates für alle Schüler
Ausrufung des Tags des digitalen Lernens mit Staatssekretär Huber an der Schule
Änderung der Fremdsprachenfolge und Festlegung der 1. und 2. Fremdsprache bereits in der Jgst. 5
flächendeckende Einführung des Schulversuchs neue Oberstufe in der Jgst. 11
Mensa öffnet an der Schule
eigene Moodleinstanz am Gymnasium Ottobrunn
Herbstakademie und Osterakademie zur Förderung von Schülern außerhalb der Schulzeit wird eingeführt

Einführung von Spanisch als spät beginnende Fremdsprache

Blended Learning Literaturprojekt in der Jgst. 9 im Fach Deutsch wird in allen Klassen eingeführt.

2009/2010 Offene Ganztagsschule und Modusschule
das Gymnasium Ottobrunn wird offene Gantagsschule, daran nehmen insgesamt 54 Schüler teil
eigene Moodleinstanz für Schüler und Eltern am Gymnasium Ottobrunn
die Schule wird von der Qualitätsagentur extern evaluiert; die Schule behält aufgrund der positiven Ergebnisse den Status einer Modusschule
mit der Entscheidung für den Teilabriss des Gymnasiums Ottobrunn beginnen die Planungen für einen innovativen Neubau.

2010/11  Schadstoffe und Etablierung veränderter Leistungserhebungen
die Aufstockung der Schule wird mit neuen Klassenzimmern fertiggestellt; die Jgst. 11 erhält dort Unterricht: Der gesamte Komplex muss jedoch aufgrund von überhöhten Styrolwerten gesperrt werden und kann auf Dauer nicht mehr genutzt werden.
Im gesamten Neubau sind Prometheanboards installiert

Modusmaßnahme mit reduzierter Schulaufgabenzahl sowie Einführung von Portfolio als neue Schulaufgabenform wird weitergeführt.

Weiterentwicklung des Konzepts zum Teamlernen und eigenständigem Lernen mit IT in der Jgst. 8: Beste Gesamtevaluation für die Jgst. 8 in der Schule mit Verbesserungen hinsichtlich Schulzufriedenheit sowie Motivation im Vergleich zum Vorjahr.

2011/12 Neukonzeption der Jgst. 5

Das Gymnasium Ottobrunn bildet zusammen mit weiteren Nachbargymnasien ein Netzwerk für kluge Kinder.

Entwicklung einer Gesamtkonzeption für die Jgst. 5 mit dem Ziel Erhöhung der Selbstständigkeit der Schüler, Differenzierungsmaßnahmen im Unterricht mit festen Teams in der Jgst. 5.

 

2012/2013 Vorbereitung des vorläufigen Umzugs

Die Schule wird mit dem Schulinnovationspreis der Stiftung Bildungspakt ausgezeichnet.

Die Konzeptgruppe gesunde Schule entsteht und entwickelt Konzepte für Ökologie und Gesundheit an der bestehenden Schule sowie an der neu zu bauenden Schule.

2013/2014 Umzug und Weiterführung der Prototypen für die Lernlandschaften

Die Schule wird im Sept. 2013 als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet.

Der Umzug für zwei Jahre an den Standort Höhenkirchen-Siegertsbrunn ist  vollzogen.

Die Planung des innovativen Neubaus geht weiter.

Das Konzept für die Lernlandschaften wird auch in der Jgst. 6 eingerichtet.

In der Jgst. 9 wird ein Berufspraktikum eingeführt: Dies erweitert das pädagogische Konzept für die Mittelstufe: Angesichts der sehr positiven Ergebnisse werden auch die Rechnerklassen in die Jgst. 9 weitergeführt.

 

2014/15 Entwicklungskonzepte für die neue Schule

Die Schule wird am 22.10.2014 in das bundesweite MINT-EC Netzwerk aufgenommen.

Die Schule zertifitziert sich zugleich zum ersten Mal als Umweltschule.

Neues Leitbild, Schulprogramm und Schullogo befinden sich in der Entwicklung.

Rechnerklassen in Jgst. 9 werden nicht weitergeführt, da die Auslagerung weitere Schulinnovationsmaßnahmen schwierig macht

GO Robotikgruppe wird im Weltfinale in Johannesburg Dritter.

 

2015/16 GO Redesign

Erstmalig wird in der Jgst. 10 ein Sozialpraktikum eingeführt.

Bei der Evaluation der Schüler im Januar verbessert sich die Zufriedenheit der Schüler mit dem Gymnasium Ottobrunn zum achten Mal in Folge auf den bisher besten Wert überhaupt.

Seit April ist das Gymnasium Ottobrunn wieder an der neuen Schule.

Die Schule zertifiziert sich als Umweltschule mit zwei Sternen

Das neue Leitbild wird nach mehr als zweijähriger Vorbereitung verabschiedet.

GO Robotikgruppe erreicht im Europafinale in Ungarn den 1. Preis im Robot Design

Ein neues Logo wird im Rahmen eines Schülerwettbewerbs ausgelobt, der Entwurf der Schülerin Hannah Nieberding gewinnt.

 

2016/17 Etablierung an der neuen Schule

Das Gymnasium Ottobrunn wird in den Schulversuch Digitale Schule 2020 aufgenommen.

Im Oktober wird die Schule zum zweiten Mal als MINT-freundliche Schule und zum dritten Mal als Umweltschule (erstmalig mit drei Sternen) zertifiziert.

 

 
 

 

Artikelaktionen
« August 2017 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
GO Moodle
Der Newsletter der Schule wird nur noch über GO Moodle und GO Elternmoodle zugestellt. Eltern melden sich daher bitte bei GO Elternmoodle an.
GO MOODLE 
GO Elternmoodle 

GO Mediengalerie
Medienkatalog-Online
Verbundkatalog-Online
dsblogo
mehr über Moodle